Infos Mandalas मण्डल

Infos Mandalas Chain Stainless Steel Star Shape

Infos Mandalas

Hier im unten stehenden Text Infos Mandalas findest Du die Unterschiede zwischen den verschiedenen Mandala Formen sowie Ihre Bedeutung näher erläutert. Darüber hinaus die Einsatzmöglichkeiten sowohl früher als auch heute.

Infos Sternenform – im Sanskrit मण्डल

Im Grunde genommen sind Mandalas ein signitives Symbol für das Universum. Sinnbildlich erinnern sie uns an das Leben und das es niemals endet. Folglich ist alles miteinander verbunden. Jedoch kann es auch metaphorisch für die Reise jedes einzelnen von uns stehen.

Die Bedeutung des Mandalas

Im Sanskrit bedeutet MANDALA soviel wie Kreis. Oder auch Zentrum des Kreises. Genauer gesagt, um diesen Kreis dreht sich alles bzw. wir selbst drehen uns um oder in diesem Kreis. Daher werden Mandalas genutzt, um tiefer in einen meditativen Zustand zu gelangen. Vorausgesetzt, dass wir es schaffen, unsere Augen auf das Mandala zu fokussieren und uns zu konzentrieren. Dann kann ein Mandala unserem Geist helfen, zur Ruhe zu kommen.

Mandala Sternform:

Übrigens erinnert die geometrische Form an einem Stern. Dabei werden den verschiedenen Mandala Formen verschiedene Bedeutungen zugeordnet. Hier findet Ihr ein Mandala in Sternform. Einerseits symbolisieren Sterne Einsamkeit, denn sie führen „ein einsames Leben“. Doch stehen sie andererseits auch für Zuversicht, Stärke und Unabhängigkeit. Darüber hinaus aber auch für Kreativität. Insofern auch für den freien Geist und die Freiheit im Allgemeinen.

Der Gebrauch des Mandalas:

Üblicherweise dauert das malen eines Mandalas 7 Tage. Zuerst wird von innen nach aussen gemalt. Dabei steht es für die spirituelle Weiterentwicklung. Danach, nach Abschluss der 7 Tage nutzt man das Mandela zur Meditation. Zuletzt wird es dann zerstört. Aufgrund der Zerstörung legt man das Anhaften ab. Damit ist gemeint, man löst sich los von den irdischen Besitztümern. Vielmehr dient das Mandala als Erinnerung an die Vergänglichkeit. Indem man es wieder zerstört, gibt man dem Universum Energie zurück. Es ist sozusagen ein Geschenk an Mutter Erde.

Abgesehen davon, werden Mandalas in bestimmten Kulturkreisen wie im Hinduismus oder aber auch im  Buddhismus als Orientierungshilfen eingesetzt. Besonders um sich Zeichen, Götter oder Landschaften einzuprägen. 

Infos Mandalas geometrisch

Es wird angenommen, dass geometrische Mandala-Designs eine tiefere spirituelle Symbolik für die Beobachtung der Mechanismen der Natur, zusammen mit den inneren und äußeren Strukturen des menschlichen Körpers geben. Dadurch ermöglichen diese komplexen Designs dem Denker, eine tiefe Verbindung mit dem Menschen, der Natur und dem Geist herzustellen. Die Geometrie kann die Form von allem und jedem in der Natur annehmen, sei es ein winziger Strauch, eine Küstenlinie oder eine attraktive Landschaft.

Die Grundlage der heiligen Geometrie ist dem magischen Kreis entnommen, der in unzähligen Religionen und Kulturen auf der ganzen Welt eine Repräsentation der spirituellen Energie ist. Alle Mandalas basieren auf einem Kreis und werden dann mit anderen Mustern durchdrungen, um eine tiefere Bedeutung zu erhalten.

Geschichte

Geometrische Mandalas sollen je nach kultureller und religiöser Bedeutung variieren, aber es gibt einige Designs, die wegen ihrer unzähligen meditativen Vorteile immer beliebter werden. Beim Erstellen eines geometrischen Mandalas muss man vom Zentrum ausgehen und die geometrischen Formen vom Zentrum ausstrahlen lassen. Oft sehen wir einen Torus, der im Grunde eine Verschmelzung von zwei Kreisen ist, die sich vom selben Zentrum aus drehen. Die ägyptischen Pyramiden sind auch ein häufiges Design, das als rechtwinklige Dreiecke dargestellt wird, die mit anderen Formen durchsetzt sind.

Wir sehen auch platonische Körper, Polygone und andere Formen, die verwendet werden, um die geometrischen Muster aufzubauen und aufzufüllen. In anderen Designs wird die Blume mit sich überschneidenden Kreisen umgeben, was bei Accessoires und Schmuckstücken sehr beliebt ist. Wenn Sie ein einfacheres Design bevorzugen, können Sie sich für geometrische Mandalas mit einfachen Linien entscheiden.

Wenn Sie ein geometrisches Mandala-Design suchen, um einen meditativen Nutzen zu erzielen und als Person geerdeter zu werden, ist es sehr ratsam, zuerst den Zweck hinter dem Design zu verstehen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Reise mit einem einfachen Design zu beginnen, anstatt mit komplexen Designs, die die Dinge unnötig verkomplizieren könnten. Geometrische Muster sind wegen ihrer modernen, minimalistischen Ausstrahlung sehr beliebt, und Sie können sie sogar als Wandteppiche, Vorhänge und andere Heimdekorationen verwenden.

Infos Mandalas Kreisförmig

Kreis-Mandalas sind zweifellos die attraktivsten und gebräuchlichsten Designs, und sie sind berühmt für ihre Kraft, den Betrachter in einem Ausmass anzuziehen, dass wir uns vorstellen, selbst im Design des Mandalas zu wohnen. Im Grunde ist dies eine Reaktion, die wir alle beim Betrachten von Kreisen erleben, weshalb Kreis-Mandalas äusserst effektiv bei der Ermutigung und Inspiration sind. Der Kreis selbst ist ein Symbol für die Ganzheit des Menschen, und er repräsentiert die Ganzheit unserer Psyche, um die Göttlichkeit des Selbst zu zeigen.

Geschichte

Carl Jung, ein prominenter Psychoanalytiker, war verantwortlich für die Einführung der therapeutischen Vorteile von Mandalas, insbesondere der Mandala-Farbgebung, und er war ein grosser Befürworter der Verwendung von Kreis-Mandalas für ihre spirituellen Heilkräfte. In den meisten Kulturen ist der Kreis ein Symbol für Einheit, Ganzheit und Einssein, und er symbolisiert auch den Mutterleib, die Mutterschaft und den Akt des Näherns. Experten glauben, dass der Kreis in Mandalas beides symbolisiert, Neuanfänge und einen Zustand der Vollendung. Wenn Sie ein Kreis-Mandala suchen, um die Konzentration zu steigern und den Fokus zu verbessern, investieren Sie in ein Bull’s-Eye-Mandala-Design, da es Kreise innerhalb von Kreisen enthält, die Ihre Aufmerksamkeit sofort auf sich ziehen. Es kann Ihnen helfen, Ihre Aufmerksamkeit während der Meditation zu fokussieren, zusammen mit allgemeiner Hilfe bei der Verbesserung Ihres Fokus und Ihrer Konzentrationsfähigkeit. Experten glauben, dass verschiedene Kreis-Mandalas verschiedene Symboliken haben.

Fünffache keltische Mandala

Zum Beispiel kann das fünffache keltische, das vier Kreise zeigt, die in der Mitte einen fünften Kreis bilden, eine Symbolik des Kompasses sein, der alle Richtungen anzeigt: Osten, Westen, Süden, Norden und das Zentrum. Ebenso kann es eine Symbolik für die vier Jahreszeiten sein, während der fünfte Kreis den Transit symbolisiert, oder es könnte sogar ein Symbol für die Elemente sein: Luft, Wasser, Erde, Feuer und Äther. Kreis-Mandalas gibt es in unzähligen Farbkombinationen, Formen, Mustern und Medien, denn es hat sich als eine äusserst ausdrucksstarke und beliebte Form der künstlerischen Inspiration herauskristallisiert.

Verwendung

Es kann gemalt, gezeichnet, gedruckt und sogar in Collagen, Faserkunst, Stoffkunst und Bildhauerei verwendet werden. Sie können es für Kleidung, Wohndekoration, Vorhänge, Wandteppiche, Tischläufer, Banner und vieles mehr verwenden. Denn seine Schönheit und Kompliziertheit wird die Anziehungskraft von allem und jedem verstärken, dem es hinzugefügt wird. Kreis-Mandala-Designs sind in der Schmuckbranche sehr beliebt geworden, und wenn Sie ein echter Bohemien sind, müssen Sie in einige Anhänger und Ohrringe mit bunten Kreis-Mandalas investieren. Sie können diese Designs mit komplizierten Perlen, seltenen Edelsteinen, Metallen, filigranem Silber, Schnüren und sogar Quasten auswählen. Das Ausmalen von Kreis-Mandalas wird mit zahllosen therapeutischen Vorteilen in Verbindung gebracht, sei es zur Bekämpfung von Wut, zur Wiedererlangung der Konzentration, zur Beruhigung von Stress oder zur Beseitigung von Ängsten. Sie können diese Vorteile auch ernten, indem Sie bunte Kreis-Mandalas in Ihrem Arbeitszimmer, auf dem Balkon und in anderen Bereichen aufhängen, in denen Sie arbeiten, meditieren oder Yoga praktizieren.

 

Infos Mandalas Blumen

Die Blume des Lebens zeichnet sich durch ein komplexes geometrisches Design aus, bei dem unzählige sich überlappende Kreise in der Form von Blütenblättern angeordnet sind. Diese Designs sollen ihren Ursprung in Nordafrika und Mesopotamien haben, während einige sogar auf ägyptischen Osiris-Tempeln zu sehen sind. Experten sind sich über die genaue Symbolik der Blume nicht im Klaren, aber moderne Anwender glauben, dass es sich um eine gefürchtete geometrische Form handelt, die den Fokus und die Konzentration während der Meditation fördert, indem sie Ablenkungen ausblendet.

Geschichte

Oft wird die Blume mit den im Hinduismus und Buddhismus gebräuchlichen Mandalas verglichen, da sie sich überlappende Kreise und ein blumenähnliches Design aufweist. Moderne Künstler und spirituelle Heiler sind sich einig, dass sie ein kraftvolles Werkzeug für spirituelles Wachstum ist. Im Grunde genommen repräsentiert die Blume die Existenz der gesamten Schöpfung im Universum, was sie zu einem kraftvollen Symbol für Erleuchtung und grösseres spirituelles Wachstum macht. Sie stellt den Baum des Lebens dar, der sowohl unsere materielle Realität als auch nicht-physisches Wachstum symbolisiert. Er wird oft als ein Weg angesehen, durch verschiedene Dimensionen zu reisen, um eine Verbindung mit der Seele herzustellen und Vollendung zu erlangen. BLUMENMANDALAS werden auch mit der Erschliessung guter Gesundheit und einem achtsamen Lebensstil assoziiert, was sie perfekt für alle künstlerischen Verwendungen macht, seien es Wandteppiche, Vorhänge oder andere Inspirationen für die Heimdekoration. Es hat keine spezifischen religiösen Bindungen, sodass Sie es sogar als Kleidungsklammern oder Accessoires tragen können. 

Infos Mandalas Elefant

Der Elefant symbolisiert grosse Kraft und Stärke und die entschlossene Natur, die sich weigert, ihr Gewissen aufzugeben. Im Buddhismus gilt der graue Elefant als Zeichen für einen Geist, der noch trainiert werden muss und der wahrscheinlich vom Weg zur Erleuchtung ablenkt. Während der weisse Elefant den Zustand der wahren Erleuchtung repräsentiert, der nur durch die Kontrolle der eigenen Gedanken und das Praktizieren achtsamer Meditation erreicht werden kann.

Experten sind sich einig, dass die Elefanten-Mandalas sowohl körperliche als auch geistige Fähigkeiten repräsentieren, um die wahre Stärke der Seele hervorzuheben. Er wird auch als Symbol für Glück, materielles Wachstum, Glück und Regen angesehen. Er kann als eine Form des Buddhas und der Hindu-Gottheit Ganesha gesehen werden. Der Elefant hat eine starke Bedeutung im Buddhismus, denn der Buddha Shakyamuni soll in der Form eines Elefanten geboren worden sein, und als er Erleuchtung erlangte, verwandelte er sich in einen weissen Elefanten. Der Elefant ist auch eines der sieben königlichen Symbole.

Elefanten-Mandalas sind in den westlichen Kulturen extrem populär geworden und werden zunehmend mit dem Boheme-Lebensstil, Kleidungsstücken, Heimdekoration, Postern und vielem mehr in Verbindung gebracht. Das Elefanten-Mandala-Design wurde erstmals von dem prominenten Psychoanalytiker Carl Jung in die westliche Gesellschaft eingeführt, da er das Potenzial für persönliches Wachstum und spirituelle Entwicklung erkannte, dass dieses Design für Menschen mit komplexen Persönlichkeiten bietet.

Meistens fühlen sich die Menschen von der Fülle an leuchtenden Farben und der Komplexität des Elefanten-Mandala-Designs angezogen, aber Experten glauben, dass das Erforschen der tief eingebetteten Bedeutungen hinter diesem Design eine Person sich ihrer eigenen Spiritualität viel bewusster machen kann und somit einen grösseren inneren Frieden verwirklicht.

SHOPPING BAG 0

%d bloggers like this: